Veranstaltungshistorie, Fotos und Dokumente
Ahmad Mansour an der Schule

Der Buchautor und Psychologe Ahmad Mansour hielt am 05.12.2017 von 11.30-13.00 Uhr an der städtischen Robert-Bosch-Fachoberschule vor mehreren hundert Schülern, Lehrern und geladenen Gästen einen Vortrag über Radikalismus und Islamismus. Organisiert und gesponsert wurde die Veranstaltung von dem Förderverein der Schule.

Der Autor des Buches "Generation Allah – Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen" erzählt zunächst seine eigene Lebensgeschichte: Er ist als Muslim in Palästina aufgewachsen. Zwar war er ein guter Schüler, wurde aber von seinen Klassenkameraden gemobbt und ausgegrenzt. Ein Imam hatte ein Gespür für seine Nöte und nahm ihn in dessen Koranschule auf. Dort lernte er zunächst viel, später aber wurde er zunehmend radikalisiert.

Nach seinem Abitur bekommt er die Gelegenheit in Tel Aviv Psychologie zu studieren. Dort trifft er auf viele angebliche Feinde, die Juden, mit denen er sich aber gut versteht. Das führt zu einem inneren Konflikt. Schließlich beendet er diesen Konflikt mit einer Flucht nach Deutschland. wo er das Studium der Psychologie fortsetzt. 

Ahmad Mansour führt in seiner Multi-Media-Präsentation wenigstens drei Gründe für die Radikalisierung Jugendlicher an:

Es sind psychologische, soziologische, und theologische bzw. ideologische Gründe.

A. psychologische Gründe

Heranwachsende sind auf der Suche nach Identität, Orientierung, Halt und Sinn im Leben.

Darüberhinaus suchen sie Anerkennung, bleibt ihnen diese verwehrt und sie werden gar von ihrer Umgebung ausgegrenzt, so sind für andere Gemeinschaften empfänglich.

Wenn sich diese Gruppierungen um sie kümmern, ihnen Selbstwertgefühl vermitteln und eine Perspektive in ihrem trostlosen Leben bieten, dann fühlen sie sich geborgen und angenommen. Dazu kommt die Aussicht ein abenteuerreiches und spannendes Leben zu führen. "Anstatt Nachrichten zu lesen können sie jetzt selbst Nachrichten machen".

B. Soziologische Gründe

"Die Salafisten sind die besseren Sozialarbeiter", weil sie sich der Jugendlichen annehmen, sie willkommen heißen und ihnen Angebote und Geschenke machen. Radikalisierte Jugendliche stammen oft aus schwierigen familiären Verhältnissen. Oft fehlt der Vater in der Familie. Menschen, die hierherkommen, haben auch oft Probleme sich selbst zu definieren und einzuordnen.

C. Theologische und Ideologische Gründe.

Bei der Radikalisierung spielen religiöse Gründe oft eine untergeordnete Rolle. Wenn auch den Jugendlichen "Heilige Schriften" als Wahrheit gelehrt werden, die nicht zu hinterfragen sind. Ebenso, wie die Entscheidungen der religiösen Führer, die festlegen, was erlaubt und was verboten ist.
Der Weg, die Hölle zu vermeiden und sich eine gute Zukunft zu sichern, führt nur über den Gehorsam. Gerade, wenn das gegenwärtige Leben als trostlos empfunden wird, erscheint der Märtyrer-Tod als Ausweg zu einem besseren Leben.

Dieses Schwarz-Weiß-Denken findet sich auch in der Ideologie wieder: "Wir sind die Opfer und die anderen die Täter". Herr Mansour ermuntert dazu, die Komplexität der Welt wahrzunehmen und die eigene Vorstellung zu hinterfragen.

Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer 15-minütigen Fragerunde.

Der Schulleiter, Matthias Rauch, bedankte sich bei Herrn Mansour und beendete die Veranstaltung mit den Worten:

"Darum sind wir an der Schule, um die Dinge zu hinterfragen und nicht einfach zu akzeptieren, was uns irgend jemand, egal aus welcher Ecke, vorsagt".

Kulturfest an der FOS am 27.07.2017
In der Aula präsenetieren die 11. Klaasen ein Land ihrer Wahl (+Bayern)
Impressionen vom Schulfest (18 MB)als download 4 Minuten Slideshow
Ehemaligentreffen
Freitag, den 11.11.2016
Ab 18 Uhr treffen sich zum 14. Mal ehemalige Schüler zu einem gemütlichen Abend und Gedankenaustausch in der Robert-Bosch-Fachoberschule.
Impressionen vom Ehemaligentreffen
Dienstag, 15.03.2016
Ergebnis Jahreshauptversammlung

Aktueller Vorstand:

1. Vorsitzender:

Ralph Machholz

2. Vorsitzender:

Hans Denk

Kassenwart:

Yvonne Irber

Schriftführer: Reinhard Klar


Freitag, den 15.1.2016 Einweihung des Schulgebäudes
offizielle Einweihung des neuen Schulgebäudes mit Reden der 3.Bürgermeisterin, Vertretern des Schulreferats und des Baureferats.
Präsentatationen, Vorstellungen und Ansprachen der drei Schulen. Hier die FOS
Neue Adresse
U2 Dülferstr.
Neue Ausbildungsrichtung
Die städtische Robert Bosch Fachoberschule ist umgezogen.
Schleißheimer Str. 510 80933 München
Richtung
Internationale Wirtschaft
Lesung von Navid Kermani am 21.11.2014 von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr.
Navid Kermani

Navid Kermani liest an der Städt. Robert-Bosch-Fachoberschule. Gesponsert wird die Lesung vom Förderverein.
Navid Kermani hat die Orte besucht, an denen keine Übertragungswagen von CNN stehen und dennoch hoch gefährliche Schwelbrände den Weltfrieden bedrohen. In seiner oft gerühmten, wundersam beweglichen und behutsamen Prosa berichtet er von den Kriegen der NATO und den Schattenseiten der Globalisierung in Indien, vom Aufstand in Syrien und der prekären Lage in Palästina. Er war als einziger westlicher Reporter bei der Niederschlagung der Massenproteste in Teheran dabei und hat die Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer beobachtet. Seine mitreißenden Reportagen lassen uns eine Welt im Aufruhr verstehen, lassen uns mitfiebern, mitleiden, aber auch den Alltag und das scheinbar Nebensächliche sehen.“[1] Unser Dank gilt Frau Dr. Schoene vom C.H.Beck-Verlag für ihre freundliche Unterstützung bei der Realisierung dieser Lesung. OStR Christian Parth

25.02.2014 Studienmesse

am Dienstag von 13 Uhr-15:30 Uhr
Die SchülerInnen können sich auf der Messe über Möglichkeiten des Dualen Studiums informieren.

Wegen Renovierungsarbeiten in der Turnhalle fand dieses Jahr die Studienmesse in der Schulaula statt.

Bettina Heimpel gelang es erneut die Hochschulen und international aufgestellte Firmen für eine Beteiligung an der Messe zu gewinnen. An ca. 30 Ständen präsentierten die Anbieter ihre Konzepte zum Dualen Studium.

Impressionen von der Studienmesse in einer Foto-Slideshow

Seit 15 Jahren setzt die Schule den europäischen Gedanken mit unterschiedlichen Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler in Europa um. Aus Anlass dieses Jubiläums fand am 28. November 2013 in der Robert-Bosch-Fachoberschule der EUROPATAG statt.

Die Veranstaltung fand dabei sowohl in Deutsch als auch in Englisch statt.

  • SchülerInnen unserer Schule, sowie aus den Partnerschulen in Turin, Slupsk, Heerde und Talavera berichteten über ihre Erfahrungen mit der internationalen Kooperation im Rahmen von Comenius-Projekten.
  • Es wurden einige Ergebnisse aus dem an unserer Schule stattfindenden internationalen Workshop gezeigt : „Don't Waste Our Planet“.
  • Eindrücke vom Austausch mit unserer Partnerschule in Kiew wurden ebenfalls präsentiert..Dabei war eine Schülergruppe mit den begleitenden Lehrerkräften aus Kiew angereist.

Im Anschluss an die Veranstaltung bot ein kleiner Empfang die Gelegenheit sich gegenseitig kennen zu lernen und mit unseren europäischen Partnern ins Gespräch zu kommen.

Von der Einführung und den Ansprachen des Schulleiters Herr Denk wurde ein Video online gestellt.

Auch von den Präsentationen der Schulen gibt es ein Video.

Impressionen vom Europatag.

Am Rande der Veranstaltung äußerte sich der ehemalige Schulleiter Herr Klaus George zur europäischen Geschichte der Schule. Video.

Hinweis: Alle Videos sind nicht öffentlich gelistet.

8.11.2013 Ab 18 Uhr trafen sich zum 11. Mal ehemalige Schüler zu einem gemütlichen Abend und Gedankenaustausch in der Robert-Bosch-Fachoberschule.

Die Vorsitzende des Förderveines präsentiert
die Band JB's First

16.09.2013 Matthias Herzog, einer der
Top 100 Excellent Speakers, motiviert unsere Schüler zum Schuljahresanfang 2013/14

Herzog begeisterte unsere Schüler der 11., 12. und 13.Klassen mit seinem informativen, interaktiven, humorvollen und natürlichen Vortragsstil. Bestleistungen fangen nicht  erst im späteren Berufsleben an, sondern bereits in der Schule. Die SOFT SKILLS  wie Engagement, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortung und Teamfähigkeit müssen früh antrainiert werden. Herzogs Beispiele u.a. aus dem Spitzensport, seine Tischtennisball-Aktionen auf der Bühne, Bewegungsübungen mit Partnern, seine Brillen-Erklärungen zeigten wie Schüler sofort mitgehen können und wie „Spaß Erfolg und Erfolg Spaß macht.“

Die Veranstaltung wurde aufgrund der positiven Erfahrungen einer Lehrerfortbildung (QSE) initiiert und von Elternbeirat und Förderverein gemeinsam finanziert.

Günter Raiss - Förderverein

18.07.2013 Abiturfeiern der 12. Klassen
am Donnerstag um 18 Uhr fand in der Turnhalle der FOS die diesjährige Zeugnisübergabe statt. Die Begrüßungsansprache hielt wie gewöhnlich der Direktor der Schule Herr Denk. Einen Auschnitt aus der Rede über Erfolg haben wir online gestellt. Die Vorsitzende des Fördervereins Frau Anja-Verena Reich hielt zusammen mit dem Vorsitzenden des Elternbeirates Herrn Ralf Machholz eine Ansprache. Außer den regülären Ehrungen wurden auch die Abschlußjahrgänge der DBFH (Schule und Ausbildung ) und die 24-köpfige Theatergruppe geehrt. Gemeinsam mit dem jungen Resi (Residenztheater) hatten die SchülerInnen eine moderne Inszenierung des Klassikers Kabale und Liebe von Schiller im Marstalltheater aufgeführt.
Höhepunkt war aber auch dieses Jahr die Ehrung der Jahrgangsbesten.
Corina Böller war dabei mit dem Notenschnitt von 1,1 die Crème de la Crème.
Abifeier der 13 Klassen in Leo's Lounge Die Abifeier fand auch dieses Jahr in Leo's Lounge in der Rosenheimerstraße statt. In einer Slideshow könnt ihr 17 Fotos von der Feier betrachten
 
Bericht von der Studienmesse zahlreiche Praktikumsfirmen waren mit ihren Messeständen in der Turnhalle vertreten. Die Veranstaltung wurde organisiert und betreut von Bettina Heimpel, Lehrerin Wirtschaftswissenschaften
Bericht von der Studienmesse Besonders haben wir uns gefreut über den Beitrag von Patric Eckstein. Der Absolvent unserer Schule und musikalischer Mitgestalter der Ehemaligentreffen im November, war einer der sachkundigen Referenten (neun Vorträge) bei der Studienmesse.Er referierte vor interessiertem Publikum – insbesondere der 11.Klassen. Hier seine Powerpoint-Präsentation über sein Studium Management Sozialer Innovationen an der FH München.
Der Förderverein hat die Messe finanziell unterstützt.
28.02.2013 Studienmesse
am Donnerstag von 13 Uhr-15:30 UhrImpressionen von der Studienmesse in einer

Foto-Slideshow

10. Ehemaligentreffen

wie immer fand am letzten Freitag im November in der städtischen
Robert-Bosch-Fachoberschule,
sLindwurmstraße 90
80337 München
ab 18.00 Uhr das Alumnitreffen statt.

Fotos und Videos vom
10. Ehemaligentreffen

Etwa 70 Anwesende nahmen die Gelegenheit wahr LehrerInnen und ehemalige MitschülerInnen und Mitschüler zu treffen.
Besonders freuten wir uns darüber, dass die Band JB's First mit unserem FOS-Absolventen Patric in der kleinen akustischen Formation unter "KaPa"  auftrat. Ihr Motto lautet: One...to the two to the TOP!...We`ve got a room to ROCK! Reinhören.
 
14.11.2012 Vorstandssitzung Förderverein am Mittwoch um 18 Uhr in der FOS
Abifeier der 13 Klassen in Leo's Lounge Die Abifeier fand dieses jahr in Leo's Lounge in der Rosenheimerstraße statt. In einer Slideshow könnt ihr 24 Fotos von der Feier betrachten

Tanztheater-Eigenproduktion
"Schneller, höher, besser, mehr!?"
am
26.04.2012 um 19 Uhr

in den Räumen der städtischen Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München

 

 

Die Robert-Bosch-Fachoberschule lädt alle anderen TUSCH Schulen und sonstige Interessierte herzlich ein zur Präsentation der Tanztheater-Eigenproduktion "Schneller, höher, besser, mehr!?". Am Donnerstag, 26. April 12, können Sie das Ergebnis dieses Projekts an der Schule miterleben, das unter Leitung der Tanzpädagogin Christin Schmidt und unter Mitarbeit der Tanzpädagogin Patricia Tiscar Gimeno mit den Schülern/innen entwickelt wurde. Sie dürfen ein spannendes und gelungenes Tanztheaterstück erwarten...

27.03.2012
Jahreshauptversammlung der Fördervereines um 19 Uhr in den Räumen der städtischen Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München

 


 
> Der Berufswahlpass
Dokumentation zum Berufswahlpass der
Bundesländer und der Bundesanstalt für Arbeit
(> PDF-Dokument oder > WORD-Dokument)
25.11.2011 Interviews beim 9. Ehemaligentreffen FOS2meet
Beim Ehemaligentreffen am 25.11.2011 stellen sich
einige Lehrer und Vorstandsmitglieder des Fördervereiens
zu einem Interview vor laufender Kamera zur Verfügung.
04.07.2011 

Bayer. Staatsministerium bewilligt endlich finanzielle Förderung

Dank der hartnäckigen Bemühungen des Fördervereines stehen
ab dem Kalenderjahr 2011 wieder Fördermittel zur Verfügung.
Dem Petitionsantrag des ehemaligen Vorsitzenden und Schuldirektors
Klaus George ist es zu verdanken,
dass die SchülerInnen der bayerischen Fachoberschulen
einen Zuschuss für ihr Auslandspraktikum erhalten.

22./ 23. März 2011 Theateraufführung Woyzeck
in der Robert-Bosch-Fachoberschule
15. März 2011 
18 - 19 Uhr 

Jahresversammlung des Fördervereins

Neue Vorsitzende Anja-Verena Reich
Die neue Vorsitzende des Vorstandes wurde einstimmig gewählt.
Anja-Verena Reich, die drei Jahre Vorsitzende des Elternbeirates war,

tritt somit die Nachfolge
des bisherigen Vorsitzenden Klaus George an, ehemaliger Schulleiter und

Mitbegründer des Fördervereins,
der aus Altersgründen seinen Rücktritt erklärte.

26. November 2010
ab 18.00 Uhr

"FOS2meet" - 8. Ehemaligentreffen
in der Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München

Funky-Rock`n-Soul live wieder mit der früheren
Schulband in der Band JB`s First!

23. Juli 2010
ab 17.00 Uhr
Abiturfeier der FOS
in der Kongresshalle der "Alten Messe München"
09. Juli 2010
19.00 Uhr
Abschlussfeier der 13. Klassen FOS
Augustiner Keller in der Arnulfstraße 52
> Fotos von der Abiturfeier
10. Mai 2010
11.00-13.00 Uhr

Europatag in der Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90

Zum Europatag:
Dokumentation zur Finanzierung der
Fachpraktischen Ausbildung im Ausland (fpAA)

vom 10.05.2010

11. März 2010
18.00 Uhr
Jahreshauptversammlung des Förderverein FOS
Lindwurmstraße 90
27. November 2009
13.30 - 17.00 Uhr

Studien- und Ausbildungsmesse
für unsere aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schüler
mit unseren Partnerbetrieben
80337 München
in der Aula und Sporthalle der Robert-Bosch-Fachoberschule

Weitere Informationen: Plakat

27. November 2009
18.00 Uhr

"FOS2meet" - 7. Ehemaligentreffen
in der Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München
Anmeldung auf der Homepage der Robert-Bosch-Fachoberschule
unter Kontakte / fos-kontakt Newsletter

Funky-Rock`n-Soul live wieder mit der früheren
Schulband in der Band JB`s First!

10. Juli 2009
18.00 Uhr
Abiturfeier 2009
in der Kongresshalle der "Alten Messe München"
13. Mai 2009
18.30 - 20.00 Uhr
Europatag in der
Robert-Bosch-Fachoberschule
Januar bis März
2009
Erfolgreiche Petition des Fördervereins!
Petition des Fördervereins an den
Bayerischen Landtag zur
Fortsetzung und Finanzierung der
Fachpraktischen Ausbildung im Ausland (FpAA)
28. November 2008

"FOS2meet" - 6. Ehemaligentreffen
in der Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München
Anmeldung auf der Homepage der Robert-Bosch-Fachoberschule
unter Kontakte / fos-kontakt Newsletter
> Einladung

21. Juli 2008 Abiturfeier 2008
in der Kongresshalle der "Alten Messe München"
3. Juni 2008
11.00 Uhr
Europatag in der
Robert-Bosch-Fachoberschule
März bis Mai 2008 FILIPA - Förderung interkulturellen Lernens
im Praktikantenaustausch
Rahmenprogramm zum Auslandspraktikum 2008
13. März 2008 Jahreshauptversammlung des
Fördervereins
19. Oktober 2007
18.00 Uhr

5. Ehemaligentreffen
in der Robert-Bosch-Fachoberschule
Lindwurmstraße 90
80337 München

23. Juli 2007 Abiturfeier 2007
im Volksgarten, München
15. Mai 2007 Europatag in der
Robert-Bosch-Fachoberschule
28. März 2007 Berufsorientierte Informationsveranstaltung
für alle 11. und 12. Klassen unserer Schule
13.45 - 15.00 Uhr.
Unsere Praktikumsfirmen=Ausbildungsfirmen (alle Branchen)
sind vertreten und geben Infos und Tipps für
Bewerbung/Assessment-Center usw.
27. März 2007 FÖFOS - Vollversammlung
18.00 Uhr
Lindwurmstraße 90
25. Oktober 2006 4. Ehemaligentreffen
im Hofbräukeller am Wiener Platz
12. Juli 2006 Abiturfeier 2006
23. Mai 2006
11.00 Uhr
Europatag in der
Robert-Bosch-Fachoberschule
24. April -
19. Mai 2006
Auslandspraktikum der
Robert-Bosch-Fachoberschule
Klassen A - G
13. März -
7. April 2006
Auslandspraktikum der
Robert-Bosch-Fachoberschule
Klassen H - O
13. März 2006
19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung des
Fördervereins
Januar bis April 2006 FILIPA - Förderung interkulturellen Lernens
im Praktikantenaustausch
Rahmenprogramm zum Auslandspraktikum 2005
(In Zusammenarbeit mit dem Institut für Organisation und Lernen
der Universität Innsbruck)
19. Oktober 2005 3. Ehemaligentreffen
im Hofbräukeller am Wiener Platz
22. Juli 2005 Abiturfeier 2005
4. Mai 2005 Europassverleihung
Leben, Lernn, Arbeiten in Europa
Januar bis Mai 2005 FILIPA - Förderung interkulturellen Lernens
im Praktikantenaustausch
Rahmenprogramm zum Auslandspraktikum 2005
(In Zusammenarbeit mit der LMU München)
27. Oktober 2004 2. FOSler-Treff im Paulaner-Bräuhaus
16. September 2004 Praktiker in der FOS Wirtschaft
23. Juli 2004 Abiturfeier 2004
19. Mai 2004 Europassverleihung
9. Dezember 2003 Europassverleihung
10. Oktober 2003 FOSler-Treff im Paulaner-Bräuhaus
11. September 2003 Praktiker in der FOS Wirtschaft
11. Juli 2003 Abiturfeir 2003
30. Juni 2003 Fünf Jahre Förderverein - Gedanken und Reflexionen
Geburtstagsumtrunk
23. Januar 2003 Europssverleihung
19. Juli 002 Abiturfeier 2002
5. März 2002 FOS-Pokal 2002
12. Dezember 2001 Elternbend

13. September 2001

Einführungsveranstaltung in die
fachpraktische Ausbildung

5. Juli 2001

Europassverleihung